Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü


was in letzter Zeit geschah

Aktuelles

Unser Azubi Timo Strobel hat es geschafft. Er hat die Abschlussprüfung zur Fachkraft für Agrarservice mit einem guten Noten Abgeschlossen. Im Rahmen einer Feier erhielt er am 19. Juli seinen Gesellenbrief und einen Staatspreis überreicht. Dazu Gratulieren wir Ihm recht herzlich und wünschen Ihm weiterhin viel Erfolg im Leben. Wir werden Timo als Fachkraft in unseren Betrieb übernehmen.

Bereits am 16. Juli wurde mit dem Drusch der Wintergerste begonnen. Die Wintergerste is in diesem Jahr durch Nachschuss sehr ungleich abgereift. Die teilweise noch grünen Körner führen deshalb zu einem hohen Feuchtigkeitgehalt des Getreides.

Bereits Ende Juni wurde mit der Ernte der Ganzpflanzensilage begonnen. Dieses Jahr ist alles etwas früher als in anderen Jahren.

Bei bestem Wetter konnte sehr viel Heu in Rundballen und Großpacken gepresst werden. Nach dem Pressen wurden die Ballen eingesammelt und eingelagert.

Die Heuernte konnte ab mitte Juni bei bestem Wetter durchgeführt werden. Menge und Qualität waren in diesem Jahr sehr gut!

Durch das wechselhafte Wetter ab dem 10. Mai benötigten wir für den Ersten Silageschnitt bis Anfang Juni. Wobei durch den Regen und das warme Wetter ein enormer Ertragszuwachs zu verzeichnen war.

Auch mit dem Silageballen pressen und wickeln wurde Anfang Mai begonnen. Einen Teil der gepressten Ballen haben wir auch mit unseren Ballenwagen transportiert und gestapelt. Aufgrund bester Erfahrungen mit der Mantelfolienbindung im letzten Jahr wird auch dieses Jahr die Silage mit Folie, anstatt Netz gebunden und anschließend eingewickelt.

Mit der Grasernte haben wir in diesem Jahr so früh wie noch nie begonnen. Der erste Häckseleinsatz war schon am 29. April. Der Ertrag war durch die Trockenheit etwas geringer als in den Jahren davor. Am 6. Mai ging die Grasernte dann richtig los. Hier wurde hauptsächlich für Milchviehbetriebe gehäckselt und gepresst. Die Qualität des Grases war sehr gut.

Die Maisaussaat begann in diesem Jahr, aufgrund schlechter Erfahrungen im letzten Jahr etwas später. Ab dem 20. April konnte der Mais bei besten Aussaatbedingungen gesät werden. Aufgrund von Trockenheit bis 10. Mai war der Feldaufgang allerdings sehr ungleichmäßig und lückig. Nach dem Regen keimten auch die letzten Körner und liefen auf.

Mitte März konnte an einigen Tagen etwas Festmist ausgebracht werden. Der erneute Wintereinbruch verhinderte aber das die Ausbringung fortgesetzt werden konnte. Durch den langen Winter verzögern sich die Arbeiten auf dem Feld insgesamt.

Der Winterdienst war in diesem Winter durch viele Einsätze geprägt. Es musste oft auch wegen relativ wenig Schnee ausgerückt werden um die Straßen, Plätze und Wege zu räumen und zu streuen.

Ende Dezember, Anfang Januar wurden die beiden Maschinenring Miststreuer gewaschen und Instand gesetzt, um für die kommende Streusaison gerüstet zu sein.

Durch den recht frühen Wintereinbruch Mitte November sind wir sehr oft mit Winterdienst beschäftigt.

Nach der Ernte waschen und putzen wir alle unsere Maschinen, um sie den Winter über reparieren und warten zu können. Nur mit gut gepflegten und gewarteteten Maschinen können wir zuverlässig arbeiten. Manchmal wurde bis in die Nacht hinein gewaschen und geputzt.

Startseite | Wer sind wir | Aktuelles | Dienstleistungen | Neue Technik | Bildergalerie | Videogalerie | FarmSaat | Farmgreen | Ausbildungsbetrieb | Kontakt | Download's | AGB´s | Impressum | Sitemap


Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü